Keramikstadt Siegburg

Die Töpferei spielt in Siegburg schon früh eine zentrale Rolle und nimmt bis heute einen besonderen Stellenwert ein.

Vom Mittelalter bis ins 17. Jahrhundert gehörte die Siegburger Keramik zu den bekanntesten Keramikprodukten Europas. Eine ganze Abteilung im Stadtmuseum Siegburg ist dieser Historie gewidmet. Auch heute spielt die Keramik immer noch eine eine große Rolle in Siegburg. Über die Landesgrenzen hinaus bekannt ist der Siegburger Keramikmarkt, der jedes Jahr am 2. Juli-Wochenende auf dem Siegburger Marktplatz stattfindet. Dann präsentieren professionelle Werkstätten und internationale Keramiker eindrucksvolle Facetten zeitgenössischer Keramik. Parallel zum Keramikmarkt wird im Siegburger Stadtmuseum jedes Jahr eine Ausstellung zeitgenössischer Keramikkunst gezeigt. Alle zwei Jahre wird zudem der Siegburger Keramikpreis vergeben, der mit einem Preisgeld von insgesamt 4000,- Euro dotiert ist.

Save the Date:

Der nächste Keramikmarkt findet am 13. und 14. Juli 2024 statt.

Der 6. Siegburger Keramikpreis wird am 01. Februar 2026 vergeben.

 

 

Keramikausstellung

Vom Mittelalter bis ins 17. Jahrhundert gehörte die Siegburger Keramik zu den bekanntesten Keramikprodukten Europas. Eine ganze Abteilung im Stadtmuseum Siegburg ist dieser Historie gewidmet. Siegburger Steinzeug findet sich heute in kulturhistorischen Museen in ganz Europa.

Siegburger Keramikmarkt

Heute lebt die Keramik in Siegburg auch in zeitgenössischer Form weiter. Immer am 2. Wochenende im Juli verwandelt sich der historische Siegburger Marktplatz in eine Open-Air-Keramikkunstmeile. Ein inspirierendes Erlebnis - nicht nur - für Keramikliebhaber.

Siegburger Keramikpreis

Der Siegburger Keramikpreis wurde in 2015 erstmalig vergeben und im Turnus von zwei Jahren ausgeschrieben. Teilnahmeberechtigt sind die Keramiker, die auch auf den Keramikmarkt ausstellen. Hier finden Sie "unsere Gewinner" der vergangenen Jahre.

Keramik heute – Zeitgenössische Keramik

Die Töpferei nimmt bis heute einen besonderen Stellenwert ein. In die Organisation & Durchführung des Keramikmarktes ist Ines Rother (vormals Hasenberg), Keramikerin aus Siegburg, eingebunden - sie ist ein wichtiger Bestandteil des "Keramikteams Siegburg".

Keramische Ausstellungen

Im Wechsel mit dem Siegburger Keramikpreis wird in der Wechselausstellung des Stadtmuseums eine zeitgenössische Ausstellung künstlerischer Keramik gezeigt.

Europäische Tage des Kunsthandwerks

Vom 05. bis 07. April 2024 fanden die Tage des Europäischen Kundhandwerks statt. Im "Atelier Ines Rother (vormals Hasenberg)" sowie in vielen anderen Siegburger Ateliers erlebten die Besucher Kunsthandwerk auf eine ganz besondere Art und Weise.

Lebenswelten Siegburger Steinzeug

Neue Publikation zum Siegburger Steinzeug

Siegburger Steinzeug ist bis heute ein Begriff in der Keramikwelt. Vom 12. bis zum 18. Jahrhundert wurde in Siegburg hoch qualitätvolles Trink- und Schankgeschirr hergestellt. Die Produktion vieler hunderttausender standardisierter Gefäße prägte über Jahrhunderte das Erscheinungsbild der Haushalte im Rheinland und darüber hinaus. Die Krüge, Becher und Kannen avancierten aufgrund ihrer Wertschätzung zum Statussymbol auf der festlichen Tafel auch höchster Kreise. In der gesamten damals bekannten Welt war es begehrtes Handelsgut, diente in der Geschenkkultur vornehmer Familien als Gabe und fand seinen Platz in Schatzkammern und frühen Sammlerkabinetten. Siegburger Steinzeug hatte einen solch hohen Wiedererkennungswert, dass es auf Gemälden als symbolhaftes Zeichen Verwendung fand. Bereits im Mittelalter, vor allem aber in den flämischen und holländischen Gemälden des 16. und 17. Jahrhunderts wurde es als aussagekräftiges Kulturgut abgebildet, mit dem die Botschaft des Bildes verstärkt und zusammengefasst werden konnte.

Nach umfangreicher Neugestaltung der Abteilung zum Siegburger Steinzeug hat das Stadtmuseum Siegburg nun Dank freundlicher Unterstützung durch den Landschaftsverband Rheinland die dazu gehörige Publikation herausgegeben:

Lebenswelten Siegburger Steinzeug in Realität und Malerei

erzählt sehr anschaulich geschrieben und reich bebildert die Geschichte des Siegburger Steinzeugs, seiner Bedeutung und seines Gebrauches auf der Grundlage neuester Erkenntnisse.

Das umfangreiche Buch mit zahlreichen Abbildungen und fundierten Texten von Dr. Marion Roehmer ist im Michael Imhof Verlag erschienen und ab sofort für 29,95 € an der Museumskasse erhältlich.

Zufall oder Bestimmung?

EINMALIGER FUND - EINZIGARTIGE ERGEBNISSE - Original Siegburg-Ton
In ewa 11 m Tiefe fanden die Siegburger Hoteliers Bernd und Rüdiger Kranz im März 2015 in einer Baugrube am oberen Marktplatz hellgrauen Ton. Im Labor analysiert, stelle sich heraus, dass es sich um einen halbfetten, eisenarmen Ton handelt, der bei etwa 1200°C dicht brennt - ein Ton, der seit dem Mittelalter nicht mehr gefördert und nicht bentutzt wurde. Diese 9,5 Tonnen Original Siegbrger Ton wurden anschließend auf dem Bauhof der Stadt Siegburg eingelagert. Ines und Christoph Hasenberg machen sich daraufhin an die Arbeit: Aufbereitung von Hand, trocknen, zerkleinern, aufschlämmen, sieben, entwässern, kneten und walken. Mit Engoben und Glasuren und glatt gebrannt als wunderschöne Becheredition, präsentierten Ines Rother (vormals Hasenberg) und Christoph Hasenberg die Gefäße zum Anlass des ersten Siegburger Keramikpreises "Trink und Schankgefäße - zeitgenössisch" außer Konkurrenz auf dem Siegburger Keramikmarkt im Juli.

tonfund-siegburg   tonfund-gruppenbild

 

Broschüre Faszination Keramik
Informationen für KeramikerInnen/Information for ceramists

Siegburger Keramikmarkt am 13. & 14. Juli 2024

Wir freuen uns auf viele bekannte und auch neue Keramiker aus Deutschland, den Niederlanden, Belgien, Großbritannien, der Ukraine, Tchechien, Italien und aus dem Gastland Frankreich.

We are looking forward to welcoming many familiar and new ceramicists from Germany, the Netherlands, Belgium, Great Britain, Ukraine, Czech Republic, Italy and the host country France.

5. Siegburger Keramikpreis


Der 5. Siegburger Keramikpreis wurde am 04. Februar 2024 im Stadtmuseum Siegburg verliehen.

Schauen Sie sich hier den Ausstellungskatalog an.

The 5th Siegburg Ceramics Award was presented on 04 February 2024 at the Stadtmuseum Siegburg.

Take a look at the exhibition catalog.